Das merkwürdige Paradox ist, dass ich mich verändern kann,

wenn ich mich so akzeptiere,wie ich bin.

 Carl Rogers


 

Psychotherapie kann heißen

 

 Wieder Leichtigkeit, Lebensfreude und Kraft spüren... 

 

     Einen neuen Umgang mit Gefühlen wie Angst, Wut, Traurigkeit finden... 

 

          Selbstvertrauen und innerer Sicherheit spüren...

 

               Beziehungen lebendiger und ehrlicher gestalten...

 

                    Lösungen und neue Wege finden...

 

                         Neues an sich selbst entdecken...

 

                              Die Vielfalt an Möglichkeiten erleben ...

 

                                   Der eigenen, ursprünglichen Persönlichkeit näher kommen...

 

                                                    

Diese Prozesse werden  ermöglicht durch eine therapeutische Beziehung, die von

Wertschätzung, einfühlendem Verstehen und Authentizität getragen ist.

 

Nähere Informationen über Personzentrierte Psychotherapie finden Sie unter 

www.apg-ips.at/psychotherapie/psa.

 

Informationen über Psychotherapie im Allgemeinen finden Sie auf

www.psychotherapie.at/patientinnen/ueber-psychotherapie